Suche
  • Christiane Theis

Ideenblockade - was tun?

Aktualisiert: 28. Sept.


Kennst Du das auch? Du willst einen Artikel schreiben oder ein Konzept erstellen.

Du loslegen, findest aber einfach keinen Anfang?


Du starrst auf Dein Laptop oder sitzt vor dem leeren Blatt.


Das kenne ich sehr gut. Das ist mir früher auch häufig passiert und diese Situation war für mich immer äußert unbefriedigend.


Mittlerweile weiß ich jedoch, wie ich damit umgehe:


Ich stehe auf, lasse alles liegen und stehen, schnappe mein Laptop und gehe auf direktem Weg ins Hüftgold, mein Lieblingscafé um die Ecke.


Dort werden die Sinne angeregt, denn hier wird der Kuchen vor Ort ganz frisch gebacken.

Dazu der Duft von frischem Kaffee…


Ich beobachte die Menschen, höre verschiedene Sprachen, es ist bunt und lebendig.


Das ist für mich so inspirierend und dann ist es, als wenn ein Knoten platzt und plötzlich

sprudeln auch die Ideen.


Also, mein Tipp für heute:


Wenn sich in Deinem Inneren nichts bewegt, dann beweg Dich äußerlich.


Geh weg von Deinem Arbeitsplatz und begib Dich an einen Ort, der die Sinne anregt,

sei es in einen Park, an einen Fluss oder eben in ein schönes Café.


Und der positive Nebeneffekt ist:


Du hast das Nützliche mit dem Angenehmen verbunden.


Ist einen Versuch wert!


HIER geht es zu meinen Videos. Wähle die Nummer 04.

16 Ansichten